VAN STRAATEN Messestand EuroShop 2017

Markenerlebnis, Nachhaltigkeit, Flexibilität und Komfort waren den thematischen Säulen dieses Messeprojekts. Meine Aufgabe war es, diese vier Säulen der Kommunikation in ein Messestandkonzept zu übertragen für den Messeauftritt auf der EuroShop 2017. Welche alle 3 Jahre statt findet und die weltweit größte Messe ist für den Bereich Messebau, Ladenbau und Shop-Komminikation.

In Anlehnung an eine Shopping Mall, sind in dem Messestand Fassadenelemente zu finden, die mit ihren Schaufenstern die vier Säulen der Kommunikation aufgreifen. Somit ist der Messestand in vier thematische Bereiche unterteilt. Der Messestand ist von 3 Seiten geöffnet und die gepflasterten Wege führen die Besucher zum Zentrum des Standes. Dort erwartet die Besucher ein Marken-Kompass am Boden, der Orientierung geben soll. Konkret und im übertragenen Sinne.

Die Fassaden sind im Stile einer illusionistischen Architektur dargestellt. Im Zentrum der Mall hat man den Eindruck noch 16 Meter in die Shopping Mall hinein gehen zu können. Das öffnet den Raum auf magische Weise.

Die Außengestaltung ist im Vergleich zu Innenseite deutlich reduzierter und auf das wesentliche begrenzt. Animierte LED-Screens brachten das wichtige Electronic-Signitch als Eye-Catcher auf die Hauptfassade des Messestandes.

Eine bauliche Besonderheit war, dass der ganze Messestand „nur“ aus Aluminium-Profilen und digital gedruckten Stoffen bestand. Der Messestand war in 2 entspannten Tagen aufgebaut. Kein Sägen, Kein Bohren, kein Schleifen… Zusammenstecken, Verschrauben und die Tücher in die Kederschienen einstecken… fertig… einfach großartig!

Wer Markenerlebnis, Nachhaltigkeit, Flexibilität und Komfort erleben wollte, war hier auf dem VAN STRAATEN Messestand genau richtig.